2012: It's a disaster!!!


2012: THIS IS A DISASTER from Garrison Dean on Vimeo.


Dieser Trailer macht mich wirklich wuschig auf den Film. Er nennt die Dinge beim Namen: Scheiss auf Plot, Scheiss auf Charaktere, scheiss auf Sinn, scheiss auf Realismus (schwarzer Präsident). Hier gibt's Katastrophen. Hochkonzentriert.

Bin ernsthaft am Überlegen, mir das Ding anzusehen. Meine Erwartungen an den Plot könnten niedriger nicht sein. Aber so auf 'ner Leinwand riesengroß mit rumpelndem Bass-Sound zu sehen, wie irgendwelche Sehenswürdigkeiten Leuten erst die Augen ausstechen um sie dann vollkommen zerquetschen, ja, das ist Kino. Ab dafür evtl.

Fleischantenne 13.000 Megavolt is getting kind of disaster-heavy these days.

via alohastone

Posted in , . Bookmark the permalink. RSS feed for this post.

2 Responses to 2012: It's a disaster!!!

Der Ecoluddit hat gesagt…

"Funky Armageddon" :) Die Ästhetik des Clips feier ich außerordentlich. Diese 70er Bildqualität, dieser B-Movie-Flavour und dazu diese Funkbeats (das ist doch nicht die Incredible Bongo Band, oder?!). Die absolute Reminiszenz an ein verlorenes Kino.

Leider sieht der deutsche Trailer so aus: http://www.youtube.com/watch?v=hN7PgpbGI8Y

Das ist dann doch eher 90er Katastrophen-Blockbuster a la "Twister", "Independece Day" und "The Day after Tomorrow" - Emmerich halt.

Dieser wunderbare Pop-Trash-Touch des gebloggten Trailers geht da voll flöten. Ich befürchte, was bleibt, ist der fade Vorgeschmack auf wacke Dialoge und ein maues Skript, was man zu oft schon mit Popcorn und Cola versucht hat beim Rausgehen aus dem Kino runterzuspülen und zu vergessen. Sowas guckt man einmal und löscht es dann von der Festplatte.

Dabei hätte ich es so geil gefunden, einfach mit den Katastrophenfilmen der 70er rumzuspielen und auf jede Narration zu scheißen. Einfach Bilder, Bilder, Bilder auf die Hirnrinde zu projizieren. HiTec in Retroästhetik. Aber wer weiß, vielleicht kommt ja noch jemand mit sowas um die Ecke, wie damals Koyaanisqatsi http://video.google.com/videoplay?docid=5539613947839465921#

phryda 40.000 watt hybrid hat gesagt…

Jau, fürchte auch, dass 2012 einen leer und verblödet im Kinosaal zurücklässt. Und vor allem ohne diesen funky Gitarrensound (wer genau für die zwei Tracks in dem Trailer verantwortlich ist weiß ich gar nicht).

Koyaanisqatsi ist ja total verrückt. Hab' gerade den Trailer und den Anfang des ganzen Films angeschaut - sagenhaft. Muss ich mir unbedingt mal anschauen. Danke!

Search

Swedish Greys - a WordPress theme from Nordic Themepark. Converted by LiteThemes.com.